Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Tims Timeline

Tims Timeline

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  05.03.2015   22:52   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wunder der Statistik

Letzten Sonntag war es in der Ukraine relativ ruhig, die Griechenland-Krise machte Pause und Sebastian Edathy bereitete sich auf den zweiten Verhandlungstag am Landgericht in Verden unweit von Bremen vor, wo die Polizei grade ein Islamisches Kulturzentrum durchsucht, aber nichts Verdächtiges gefunden hatte.

Das war dann auch die erste Meldung in den RTL-Nachrichten um 18.45 Uhr. Es folgte ein Bericht über Klagen von Lehrern, wonach an den Grundschulen „jedes fünfte Kind“ nicht für die Schule geeignet und therapiebedürftig sei.

Wer an diesem Tag die „Bild am Sonntag“ gelesen hatte, wusste bereits, worum es ging. Der Präsident des Bayerischen Lehrerverbandes hatte der BamS ein Interview gegeben, in dem er den Eltern vorwarf, ihre Kinder nicht zu erziehen, sondern zu verziehen. Sie würden „zu Hause alles bekommen und...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Der grüne Anton und seine vielen weiblichen Freundinnen

An politisch korrekte Floskeln, die wie ein Automatikgetriebe funktionieren, haben wir uns inzwischen gewöhnt. Wir warten nur darauf, dass in einer Reportage aus Saudi-Arabien beschrieben wird, wie “Diebinnen und Dieben” die Hände abgeschlagen werden. Fürchtet Henryk M.Broder. Lesen

Portrait-Zeichnung: Stefan Klinkigt

Ketten statt Verträge

Bisher herrschte in europäischen Dingen die Vorstellung, dass sie auf Verträge gegründet seien. Jetzt ist es unzweifelhaft anders. Willkommen im Gefängnis des Immer-Enger-Vereint. Von Gerd Held. Lesen

Foto: Anthony Appleyard

Ernst sei das Leben und rauchfrei die Kunst

Zigarren und Zigaretten verschwinden auf mysteriöse Weise aus dem kulturellen Erbe. Christoph Lövenich schildert, wie zeitlebens bekennende Raucher posthum entwöhnt werden. Lesen

  05.03.2015   21:38   Leserkommentare (im Wartemodus)

Stoned To Death

The photographs released by ISIS in its stronghold of Raqqa are dated March 2015. The first ones show a large crowd, mostly men, but also among them a handful of women and children, all looking up. Three men on top of a building, faces covered in black balaclavas, stand on either side of their victim, while a fourth seems to be taking a photo or video. Their victim is thrown off the building. In the last photograph, he is seen face down, surrounded by a small crowd of men, most carrying weapons, some with rocks in their hands. The caption reads “stoned to death.”
The victim brutally killed because he was accused of being gay. http://edition.cnn.com/2015/03/05/middleeast/isis-lgbt-persecution/index.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  05.03.2015   21:29   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Boden der russischen Geschichte reicht bis nach Wilmersdorf

Kosmetikerin Rimma (31) ist seit 2002 in Deutschland, sie ist russischstämmige Ukrainerin aus der gerade von Russland völkerrechtswidrig annektierten Krim. “Das Putin nicht zur Demokratie steht, sagt er offen und ehrlich. Die Russen halten sich nicht an Regeln, sie lassen sich nicht mit Demokratie führen”, meint sie. Sie berichtet von unhaltbaren Zuständen in ihrer ukrainischen Heimat, wo normale Angestellte nach einem 75-Prozent-Verlust der Währung noch 50 Euro im Monat verdienen würden.
Dabei sei ihr in Gesprächen mit Kunden ein interessantes Gefälle aufgefallen: “Die Russen sind zu 70 Prozent gegen Putin. Sie hassen ihn, sagen, er ist ein Aggressor.” Ganz anders die deutschen Kunden: “Die sind größtenteils für Putin, bewundern ihn geradezu!”...[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Anzeige

Liebe Achse-Leser,

sichern Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2015!

Im Januar 2015 zählte Die Achse des Guten fast 1,9 Millionen Besuche und 5 Millionen Seitenaufrufe, ein neuer Rekordwert! In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Zwischenstand Patenschaften

Bis Ende Januar haben schon 1700 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Machen auch sie mit. Wir bedanken uns recht herzlich!

Die Achse muss finanziell abgesichert werden.
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  05.03.2015   21:13   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Islam gehört auch zu Großbritannien - eine kleine Übersicht für den Monat Januar

“Entgegen einem weit verbreiteten Irrglauben bedeutet Islam nicht Frieden, sondern vielmehr die ausschließliche Unterwerfung unter Allahs Befehle. Darum glauben Muslime nicht an das Prinzip der Meinungsfreiheit, denn ihr Reden und Handeln wird von der göttlichen Offenbarung bestimmt und richtet sich nicht danach, was Menschen wünschen.” — Anjem Choudary, Britischer Islamist.

“Großbritannien ist der Feind des Islam.” — Mizanur Rahman, muslimischer Geistlicher in Palmers Green, im Norden Londons.

“Brüder und Schwestern, wir wären nicht hier, wenn nicht die kafir [Nichtmuslime] in unser Land gekommen, unsere Leute getötet und vergewaltigt und unsere Bodenschätze geplündert hätten … Hört auf, die Freiheit auf ein solches Podest zu stellen.” — Aysh Chaudhry, muslimischer Rechtsanwaltsanwärter bei der Londoner...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  05.03.2015   17:03   Leserkommentare (im Wartemodus)

Saudis Ask for Pakistani Troops

Saudi Arabia has requested an as-of-yet unspecified number of troops from Pakistan to assist it in securing the Kingdom, raising the prospect that the leading Gulf state might, in fear of Iran’s growing conventional and nuclear threat, turn to its nuclear-armed, Sunni ally with the big army for help.

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  05.03.2015   14:24   Leserkommentare (1)

Abgestürzt! Antisemitismusforscher als Antisemitismusversteher

Leider wirkt sich Ullrichs Parteilichkeit auf seine Haltung zum israelbezogenen Antisemitismus aus, sei es, dass er die antisemitische Hamas als „hauptsächlich antizionistisch“ charakterisiert und internationale Verhandlungen mit ihr begrüßt, sei es, dass er antiisraelische Aktivitäten verteidigt, die nach den gängigen Definitionen die Grenze zum Antisemitismus überschreiten.

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  05.03.2015   14:22   Leserkommentare (2)

Olivia Jones besucht eine Kita oder:

Kindesmissbrauch im RTL
https://www.youtube.com/watch?v=ZXv_MgRkuB4

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  05.03.2015   11:37   Leserkommentare (im Wartemodus)

Anti-Semitism and the Far Left

Even before the creation of Israel, significant elements of the international left opposed Zionism, embraced anti-Semitism, and defended the murder of Jews. A new book, Anti-Semitism and the Far Left, chronicles this history from the 1920s to the present. As Tony Michels writes in his review, Israel’s victory in the June 1967 war inaugurated an era of especially virulent rhetoric.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Wissen 

  04.03.2015   19:10   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wiener Brut

Alex Feuerherdt

Von den vielen widerwärtigen Propagandaaktivitäten gegen den jüdischen Staat ist die internationale »Israeli Apartheid Week« eine der abscheulichsten. Seit zehn Jahren wird sie jeweils im Februar oder März von antizionistischen Organisationen veranstaltet, vornehmlich an amerikanischen Hochschulen, aber auch in England, Kanada, Südafrika und weiteren Ländern, inzwischen auch in Österreich.

Israel diskriminiere, unterdrücke und entrechte die Palästinenser systematisch, heißt es, so wie Südafrika bis 1994 seine schwarze Bevölkerung. Diese Behauptung ist nichts anderes als Demagogie, sie ist hochgradig ideologisch und eine Dämonisierung und Delegitimierung des Judenstaats. Wo aber Demagogie am Werk ist, da helfen keine Fakten, muss Aufklärung versagen. Für alle anderen hat die Plattform gegen...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland